Häufig gestellte Fragen zum KESF

 

1. Wer oder was ist die KESF PRIVATE ASSET MANAGEMENT, INC. (KESF-PAMI)?

KESF-PAMI ist eine private Vermögensverwaltung, die sich auf die Analyse von angebotenen Unternehmensbeteiligungen, sogenannten Revenue Shares (im Englischen Sprachraum) spezialisiert hat.
KESF prüft die auf dem freien Markt angebotenen Produkte auf vorhandene Substanz, Rentabilität, zu erwartende Langlebigkeit der Firmen-Strategie und -Philosophie, Erfahrung des Managements in der Branche, Leumund, Bonität und Haftungen sowie getroffene Absicherungen des Initiators, u.a. Risiken.

KESF erstellt, nach der Überprüfung des vorliegenden Beteiligungsangebots eines Unternehmens, eine Expertise.
Hauptbestandteil dieser Expertise ist das ausarbeiten eines Chancen – Risiko Raster für den potenziellen Anleger.

Nach der erstellten Expertise ordnet KESF das vorliegende Angebot einer bestimmten Risikoklasse zu.

1a. Rechtsabteilung der KESF PRIVATE ASSET MANAGEMENT, INC.

Die Experten unserer Rechtsabteilung haben sich auf die Rückführung eingesetzten Kapitals in sogenannte HYIP’s und RevShares spezialisiert.

Sie werden im Auftrag unserer Mitglieder tätig und sorgen dafür, dass berechtigte Forderungen unserer Mitglieder gegen die Betreiber von HYIP’s und RevShares eingetrieben werden.

Das ist in der Regel ein langwieriges und kniffliges Unterfangen, da sich die Betreiber dieser „Geldvermehrungsprogramme“ in der Regel, bewusst sehr „diskret“, im Hintergrund halten. In den seltesten Fällen sind die Initiatoren namentlich bekannt.

Da wir hochwertige Verbindungen in über 150 Ländern haben, erzielt unsere Rechtsabteilung eine Erfolgsquote von durchschnittlich 98%.

2. Welche Risikoklassen gibt es?

5 *= TOP-Angebot, zukunftsweisende Strategie, stabiler background, professionelles Management

4*= sehr gute Chance, dass die Firmenstrategie aufgeht, 10 von 12 Kriterien positiv bewertet

3*= gute Chance, dass die Firmenstrategie aufgeht, 8 von 12 Kriterien positiv bewertet

2*= möglich, dass die Firmenstrategie aufgeht, aber eher unwahrscheinlich, 5 von 12 Kriterien negativ

1*= möglich, dass die Firmenstrategie aufgeht, aber eher unwahrscheinlich, 7 von 12 Kriterien negativ

0* = offensichtlich auf Betrug ausgelegt

3. Wer sind die Betreiber von der KESF-PAMI?

Die Initiatoren von KESF haben eine wirtschaftliche Interessensgemeinschaft gebildet, die sich die Wirtschaftsloge nennt.
Die Wirtschaftsloge besteht aus sehr wohlhabenden, hochrangigen Persönlichkeiten aus den verschiedensten Bereichen.

Es wurden verschiedene Projekte geplant und erfolgreich umgesetzt. Eines der Projekte ist der KESF.
Oberstes Gebot der Loge: Absolute Diskretion nach dem Motto: „Tu Gutes und rede nicht darüber!“

Am 31. März 2017 wurde eine Kooperation zwischen dem Deutschen Pension Investment Club (eine private Vermögensverwaltung) und dem KESF beschlossen, zum gegenseitigen Nutzen.

Zu diesem Zweck wurde die KESF PRIVATE ASSET MANAGEMENT, INC. in Beaverton (Oregon, USA) mit einem Aktienstammkapital in Höhe von USD 50,000,000.00 gegründet und Herr Claus Martin Paul Clemens zum COO (Geschäftsführer) bestellt.

4. Wie kann ich die Vorteile von der KESF-PAMI für mich nutzen?

1. Sie spielen mit dem Gedanken sich an einem Unternehmen finanziell zu beteiligen oder haben sich schon beteiligt.
2. Sie wollen die Erfolgsaussichten der Unternehmensstrategie prüfen, weil Sie Gewinne einfahren wollen und nicht Geld verlieren wollen.
3. Sie fordern eine Analyse und ein Angebot Ihres Investments bei KESF online an.
4. Sie erhalten von KESF die Expertise und ein verbindliches Angebot, wie Sie Ihren Kapitaleinsatz gegen Verlust sichern können.
5. Sie akzeptieren das Angebot und überweisen die Sicherungsprämie als SEPA-Überweisung (Gebührenfrei) auf das Konto unseres eingesetzten Vermögensverwalters, per online-Banking oder traditionell durch Abgabe des Überweisungsträgers in Ihrer Bankfiliale. (Bearbeitungsdauer ca. 2 Werktage)
6. Ihr Kapitaleinsatz ist ab dem angegebenen Datum zu 100% gegen Verlust abgesichert.

4a. Wie kann ich die Vorteile der Rechtsabteilung der KESF-PAMI für mich nutzen?

1. Sie haben sich an einem oder mehreren HYIP’s oder RevShares beteiligt.
2. Sie beantragen die Mitgliedschaft im KESF. Nach Annahme Ihres Antrags durch den KESF und Zahlung Ihres Mitgliedsbeitrages in Höhe von 99,-€ jährlich, können Sie die umfangreichen Dienstleistungen des KESF nutzen.
3. Wenn sich nun die Initiatoren nicht an die vereinbarten Auszahlungsmodalitäten halten, oder aber Sie vertrösten auf einen späteren Auszahlungszeitpunkt, leitet der KESF die ersten Schritte ein, damit Sie Ihren Kapitaleinsatz nicht verlieren.
4. Wenn die Firma liquidiert wird, angeblich zahlungsunfähig ist (z.B. wegen „eingefrorener Konten“ oder aber die homepage der Betreiber wird einfach aus dem Netz genommen, spätestens jetzt wäre  der Totalverlust Ihres eingelegten Kapitals sicher.
5. Sie wollen sich dagegen wehren, haben aber normalerweise kaum eine Chance Ihre berechtigten Ansprüche gegen die Initiatoren durchzusetzen.
6. Sie fordern ein konkretes Angebot bei der Rechtsabteilung des KESF an.
7. Sie erhalten ein Angebot von der Rechtsabteilung und Sie beauftragen die Rechtsabteilung des KESF mit der Vertretung Ihrer Rechtsansprüche.
8. Sie akzeptieren das Angebot und die Rechtsabteilung des KESF wird für Sie tätig.

5. Warum haben die Sicherungszusagen verschiedene Laufzeiten?

KESF sichert, gegen eine vereinbarte Sicherungsprämie, Laufzeiten:

1. von 4 Monaten bei Unternehmensbeteligungen, die mit 3* bewertet wurden,
2. von 8 Monaten bei Unternehmensbeteiligungen, die mit 4* bewertet wurden und
3. von 12 Monaten bei Unternehmensbeteiligungen, die mit 5* bewertet wurden

Ausschlaggebend für die möglichen Sicherungszeiträume sind immer die von KESF analysierten Ergebnisse in der Expertise im Bereich Zukunftsprognose Langlebigkeit des Investments.

6. Kann Ich nach Ablauf der Sicherungszusage, einen Antrag auf Verlängerung stellen?

Ja, das können Sie! Es erfolgt eine neue Bewertung des Unternehmens und wenn die positiv ausfällt, steht einer Verlängerung der Sicherungszusage nichts im Weg.

7. Kann ich den abzusichernden Einlagebetrag, während der laufenden Sicherungszusagezeit anheben, weil ich zum Beispiel mehr Geld einlegen will, bzw. meine zwischenzeitlich erwirtschafteten Gewinne in meinem Investment absichern will?

Ja, das können Sie! (siehe punkt 6.)

8. Wie ist die KESF-PAMI abgesichert, wenn es zum Supergau kommt und mehrere Unternehmen gleichzeitig in Konkurs gehen, bzw. liquidiert werden?

Wenn diese Situation eintritt bedeutet das, dass wir mehrere Unternehmen, die wir positiv analysiert haben in Konkurs gehen oder liquidiert werden. Das ist eher unwahrscheinlich, da bei unseren Analysen geballtes Expertenwissen und jahrzehntelange Erfahrung angewendet wird.

Aber selbst bei diesem unwahrscheinlichen worstcase wurde durch KESF Vorsorge getroffen.
Es wurde und wird intern ein worstcase-Fond von den Sicherungsprämien gebildet um umsichtig und schnell auf diese Situationen reagieren zu können.
Zusätzlich ist KESF rückversichert über eine Gruppen/Sammelversicherung bei Ausfall, bei einer renommierten, Amerikanischen, sogenannten Jumbo INC, mit einem Aktienstammkapital in Höhe von USD 500,000,000.00.

9. Kann die KESF-PAMI einen Antrag auf Sicherungszusage ablehnen?

Ja, das können wir und machen wir auch. Zum Schutz unserer Sicherungsnehmer lehnen wir auch beantragte Sicherungszusagen zu dubiosen Angeboten ab.

10. Wann leistet die KESF-PAMI?

Bei Konkurs oder Liquidierung des betreffenden Unternehmens für das eine gültige Sicherungszusage vorliegt und das egal aus welchem Grund in Konkurs gegangen wurde oder warum liquidiert wurde, ohne wenn und aber.

Sollten Sie zusätzliche Fragen haben, so senden Sie uns diese per e-mail an:

Herrn Claus Martin Paul Clemens
COO & Vermögensverwalter der KESF-PAMI

info@kesf-pami.de

 

Jetzt Informationen anfordern!

Contact


KESF PRIVATE ASSET MANAGEMENT, INC.

Claus Martin Paul Clemens
Germany


Phone: +49 (0)30 67 51 19 74
E-Mail: info@kesf-pami.de

Copyright © 2018 KESF - PAMI